Kur

Schrothkur

Dieses traditionelle Heilverfahren ist heute noch so aktuell wie früher.

Übrigens: Die Schrothkur hat nichts mit Schrot und Korn zu tun. Vielmehr wurde dieses Heilverfahren nach dem Heilkundigen und Erfinder Johann Schroth benannt, der dieses Naturheilverfahren bereits um 1820 entwickelte.

Eine Schrothkur ist ein Naturheilverfahren mit Trink- und Trockentagen. Sie dient der gründlichen Entschlackung und Reinigung des Körpers sowie der Prävention vor Zivilisationskrankheiten. Ihre Anhänger zählen die Schrothkur zur traditionellen europäischen Medizin (TEM). Oberstaufen ist offiziell anerkanntes Schroth-Heilbad.

Schrothkurzoom
 

Ziele der Schrothkur als Naturheilverfahren

  • Entgiftung des Körpers
mit Förderung der Selbstheilungskräfte 
  • Eine deutliche Gewichtsreduktion – auch bei Adipositas empfohlen
  • Entschlackung des Körpers

Die vier Säulen der Schrothkur Dauer der Schrothkur

Jede Schrothkur beginnt mit einer ärztlichen Eingangsuntersuchung.

  1. Die Schroth‘sche Diät ist eine eiweißfreie, fettfreie und salzarme Diät mit ca. 600 kcal.
  2. In den frühen Morgenstunden werden die Schroth‘schen Ganzkörperwickel verabreicht, sie dienen dem Abtransport abgelagerter Stoffwechselschlacken.
  3. Die Schroth‘sche Trinkverordnung ist der rhythmische Wechsel zwischen Trink- und Trockentagen.
  4. Ruhe und Bewegung sind wichtiger Bestandteile der Schrothkur.
Schrothkurzoom
 

Dauer der Schrothkur

Die Dauer der original Schrothkur beträgt drei Wochen. Es ist aber auch möglich, die Kur über zwei Wochen oder auch nur eine Woche als Schnupperkur durchzuführen.

Kostenloses WLAN
Kostenloses WLAN

Wir bieten Ihnen kostenloses WLAN in allen Zimmern!

Oberstaufen PLUS
Oberstaufen PLUS

Bei uns erhalten Sie die Gästekarte Oberstaufen PLUS kostenlos:

  • Freie Fahrt mit den Bergbahnen
  • Gratis Skipass für vier Skigebiete 
  • Freie Fahrt mit der Sommerrodelbahn
  • Freier Eintritt ins Erlebnisbad
  • Freies Parken, Busfahren und mehr

[Mehr erfahren]

Besuchen Sie uns auf Facebook